MK-Massivhaus GmbH

Town & Country Lizenzpartner
Mag. Kurt Medlitsch
Wienerstraße 1
7400 Oberwart

Tel.: 03352 / 930 81
Mail: oberwarttowncountryat

ZUM KONTAKTFORMULAR

Town & Country in Social Media

10 Fragen rund um den Hausbau

...mit denen sich jeder Bauherr auseinandersetzen sollte

Der Weg zum eigenen Traumhaus ist für viele Bauherren absoluten Neuland. Deshalb haben wir in unserem Beitrag 10 Fragen zusammengestellt, mit denen sich jeder Bauherr auseinandersetzen sollte.

1. Wie groß soll mein Traumhaus sein und welche Räume brauche ich?

Die Größe des Hauses hängt von unterschiedlichen Faktoren. Zwei der wichtigsten sind das verfügbare Budget und die persönlichen Wünsche bzw. Bedürfnisse.

Eine der wichtigsten Fragen, die Sie sich bei der Hausplanung stellen sollten: Was brauche ich wirklich? Ist ein Gästezimmer notwendig? Brauchen Sie ein extra Arbeitszimmer oder würden Sie diese Räume eigentlich kaum nutzen? Ist ein Schrankraum notwendig? Was in wohl keinem Haus fehlen darf sind jedoch Küche inkl. Essbereich, Wohnzimmer, Bad, Schlafzimmer und ein Technikraum. Natürlich müssen auch die Lebenspläne berücksichtigt und beispielsweise ein Kinderzimmer eingeplant werden.

Wie groß sollen die Räume sein? Vielfach ist es schwierig sich Räume aufgrund von m² oder Maßangaben vorzustellen. Daher ist es hilfreich, Räume die man kennt auszumessen, damit eine Bezugsgröße geschaffen wird.

  • Wie viel Budget habe ich zur Verfügung?

  • Wie viele Personen sollen im Haus wohnen?

  • und die wohl wichtigste Frage: Was brauche ich wirklich?

Diese Fragen sind eine kleine Hilfestellung, um die richtige Entscheidung über die Größe Ihres Hauses zu entscheiden. Überlegen Sie also im Vorhinein gründlich. Profitieren Sie von der langjährigen Erfahrung unserer Berater bei der Planung Ihres Traumhauses.

2. Keller - ja oder nein?

Die Frage aller Fragen beim Hausbau. Früher war ein Haus ohne Keller undenkbar. Schon die Heizungsanlage oder ein Öltank machten einen Keller unabdingbar. Die Zeiten haben sich geändert. Moderne Heizungsanlagen arbeiten sauber, platzsparend und leise und sind leicht im Erdgeschoss unterzubringen. Und so wird mittlerweile die Mehrheit der Häuser ohne Keller gebaut.

Ein Keller schafft zwar zusätzliche Lager-/Wohnfläche, ist aber auch ein wesentlicher Kostenfaktor. Bauherren sollten hier das Kosten-Nutzen-Verhältnis sorgfältig abwägen.

In manchen Fällen ist ein Kellergeschoss aufgrund des Geländes sinnvoll. Nämlich dann, wenn das Grundstück eine starke Neigung aufweist. In diesem Fall ist es möglich einen Teil des Kellers für Wohnzwecke zu nutzen und so sinnvollen Wohnraum zu schaffen. Die Bodenbeschaffenheit des Grundstücks spielt eine wichtige Rolle. Durch ein Bodengutachten wird z.B. die Tragkraft und Beschaffenheit des Bodens, sowie die Höhe des Grundwasserspiegels ermittelt. Diese Faktoren können die Kosten beim Bau eines Kellers wesentlich beeinflussen. Das Bodengutachten ist bei Town & Country im Kaufpreis inkludiert.

3. Welche Anforderungen stelle ich an mein Grundstück?

  • Lage des Grundstücks: Was ist für Sie wichtig? Das meist teurere Grundstück mit aller Infrastruktur in der Nähe oder lieber einen großen Garten und viel Abstand zum Nachbarn, damit Sie die Ruhe nach der Arbeit so richtig geniessen können? Wie wichtig ist die Verkehrsanbindung, die Nähe zu Einkaufsmöglichkeiten und Kindergarten bzw Schule?

  • Bodenbeschaffenheit: Die Bodenbeschaffenheit kann die Bauweise und Baukosten beeinflussen. Ein hoher Grundwasserspiegel, weicher Boden oder Felsen können den Bau erschweren. Das bei Town & Country im Hauspreis enthaltene Bodengutachten gibt hier Sicherheit und erkennt auch Altlasten im Boden.

  • Größe und Form des Grundstückes: Größe und Form des Grundstückes müssen mit dem Traumhauses und sonstigen Wünschen kompatibel sein. Ist beispielsweise auch eine Garage bzw. Carport, ein Pool oder vielleicht ein Gartenhäuschen geplant? All das muss auf dem Grundstück ihren Platz finden.

  • Erschlossene oder unerschlossene Grundstücke: Vor Kauf eines Grundstücks sollten Sie sich informieren, ob das Grundstück an die Kanalisation, Energie- und Wasserversorgung angeschlossen ist. Unerschlossene Grundstücke sind zwar meist kostengünstiger, allerdings können die Erschließungskosten diesen Preisvorteil schnell zunichte machen. Informieren Sie sich vorab daher genau.

  • Preis: Das Grundstück darf natürlich nicht das Budget sprengen. Daher sollten Sie vorab genau kalkulieren, wie viel Geld Sie für das Grundstück ausgeben können.

Haben Sie alle Faktoren abgewogen kommt noch die wichtigste Anforderung: Stimmt das Bauchgefühl? wenn ja, herzlichen Glückwunsch - Sie haben ihr Grundstück gefunden.

Das Grundstückservice von Town & Country Haus bietet ihnen eine zielgerichtete kostenlose Suche für Ihr Traumgrundstück und nimmt Ihnen die Sorge der Grundstücksuche ab. Für Town & Country Hauskunden ist dieses Service kostenlos!

4. Welcher Haustyp ist der Richtige für mich?

Bungalow, Stadtvilla oder doch ein Doppelhaus? Welcher Haustyp der richtige für Sie ist hängt ganz von ihren persönlichen Bedürfnissen ab. Zusätzlich spielen Grundstücksgröße und -form, notwendige Wohnfläche und das Budget eine entscheidende Rolle. Und ganz wichtig: Das Haus muss Ihnen gefallen, und zwar so gut, dass Sie es immer mit Freude ansehen!

Wir unterstützen und beraten Sie bei der Suche nach Ihrem Traumhaus.

5. Welche Dachform entspricht meinen Bedürfnissen?

Flachdach, Walmdach, Pultdach oder doch lieber das klassische Satteldach? Bei der Entscheidung, welche Dachform das Haus bekommen soll spielt nicht nur das Aussehen eine Rolle, sondern auch Nutzfläche, Kosten und Energieeffizienz. Während sich Pultdächer besonders gut für Photovoltaikanlagen eignen, sind die klassischen Satteldächer besonders Witterungsbeständig. Sattel- und Walmdächer bieten überdies einen Dachboden, der oft sehr nützlich sein kann. Neben den eigenen Wünschen ist zu beachten, dass es Einschränkungen seitens der Gemeinde geben kann.

Unsere Town & Country Häuser können mit unterschiedlichen Dachformen gebaut werden. Informieren Sie sich bei einem persönlichen Beratungsgespräch über die Möglichkeiten.

6. Wie soll ich mein Haus beheizen?

Am Markt gibt es eine Vielzahl an unterschiedlichen Heizsystemen, nicht alle sind jedoch für den Einbau in einem neu gebauten Niedrigenergiehaus sinnvoll. Faktoren, die Bauherren abwägen sollten, sind Anschaffungskosten, laufende Kosten und auch die Klimabilanz der Anlage wird für viele immer wichtiger. Neben den Kosten sind es auch die verfügbaren Energiequellen, die infrastrukturelle und baulichen Gegebenheiten, die bei der Entscheidung für ein Heizsystem mitbeachtet werden müssen.

Bei Town & Country Haus bieten wir Luft-Wärmepumpe, Erdwärme und Gas-Heizsysteme an. Natürlich unterstützen wir Sie auch bei anderen Heizungsarten wie z.B. den Anschluss an eine Fernwärmeanlage. Informieren Sie sich bei einem persönlichen Beratungsgespräch was für Sie das beste Heizsystem ist.

7. Welche Eigenleistungen kann ich einbringen?

Wer handwerklich geschickt ist, kann sich beim Hausbau durch Eigenleistung Kosten sparen. Town & Country Haus bietet neben schlüsselfertigen Massivhäusern die Möglichkeit eines Ausbauhauses. Hier können sich die Bauherren handwerklich austoben, denn der gesamte Innenausbau liegt in ihren Händen.

Auf Wunsch bieten wir Ihnen Ihr Town & Country Haus auch in belagsfertiger Ausführung an. Sprechen Sie mit Ihrem Town & Country Hauskaufberater!

8. Wann möchte ich im neuen Haus einziehen?

Wann Sie einziehen möchten, sollten Sie bereits bei der Planung Ihres Traumhauses beachten, denn danach richtet sich auch der Zeitplan des Hausbaus. Leben Sie aktuell zur Miete rechnen Sie genügend Zeitpuffer für alle Phasen Ihres Projekts ein wie Planung, Finanzierung, aber auch für den Umzug und die Einrichtung Ihres Traumhauses.

Die Bauzeitgarantie von Town & Country bietet Ihnen Sicherheit bei der Zeitplanung. So können Sie bereits im Voraus planen, wann Sie Ihre Mietwohnung kündigen können und sparen somit Mietkosten.

9. Wie finanziere ich mein Traumhaus?

Bevor das Projekt Hausbau überhaupt starten kann, stellt sich die Frage, wieviel finanzielle Mittel dafür zur Verfügung stehen. Meist ist der Weg zur Bank unerlässlich. Kalkulieren Sie realistisch, wieviel Geld sie monatlich langfristig für eine Finanzierung aufbringen können. Vergessen Sie nicht Nebenkosten wie die Aufschließung des Grundstücks einzurechnen. Ein weiterer wichtiger Faktor sind die verfügbaren Eigenmittel, denn je höher diese sind, desto besser. Ob bzw wie viel Eigenmittel Sie brauchen hängt von vielen Faktoren ab.

Das Town & Country Finanzierungsservice unterstützt Sie in all diesen Fragen und verhilft Ihnen zur bestmöglichen Finanzierung. Für Town & Country Kunden ist das Finanzierungsservice kostenlos!

10. Wer kann mein Hausprojekt umsetzen?

Der Bau des eigenen Traumhauses gehört zu jenen Dingen, die man nur einmal im Leben macht. Deshalb brauchen Bauherren einen kompetenten Hausbau-Anbieter, dem Sie vertrauen können. Wir von Town & Country gestalten Ihr Traumhaus nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen. Dank garantierter Bauzeit und den umfangreichen Hausbau-Schutzbriefen genießen Sie Sicherheit vor, während und nach dem Hausbau.

Auch Familie Habetler hat sich für ein Haus von Town & Country entscheiden. Lesen Sie von ihrer Hausbau-Geschichte und den Erfahrungen mit Town and Country.

Haben Sie noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns einfach. Wir helfen Ihnen gerne weiter.